Why do we play?

Letzte Woche ist er mir schon aufgefallen und da jetzt auch das kotzende Einhorn darüber einen Eintrag bringt komme ich wohl nicht drum herum ihn auch mal zu erwähnen. Schließlich passt er auch sehr gut zum Thema dieses Blogs und wissenschaftlich fundiert.

Die Rede ist vom neuesten Video auf dem Youtubechannel Vsauce. Darin erklärt  Michael Stevens warum wir Menschen überhaupt spielen. Denn eigentlich bieten uns Spiele keinen Vorteil. Sie sind abstrakt, kompliziert und absolut nicht lebensnotwendig. Also warum spielen wir dann trotzdem? Michael hat die Antwort:

(via kotzendes Einhorn)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: